Einige Teilnehmer*innen


Mit Stand 01. November 2020 sind insgesamt 17 Teilnehmer*innen in den Kursen an den drei Standorten, Barop, Hörde und Dortmunder Nordstadt, in den Kursen. Es ist aber Platz für viel mehr :-)

Das erste Bild zeigt die Gruppe in Barop. Susanne Backhove vom Life Center Barop wird für ihr Engagement mit einem kleinen Geschenk bedankt. 

Das zweite Bild ist im Johanniter Stift, Hörde entstanden.

Auf dem dritten Bild sehen Sie die Teilnehmer*innen der Gruppe im Dietrich-Keuning-Haus. 

Einige Aussagen

Hier sind einige Aussagen von regelmäßigen Teilnehmer*innen, die Ihnen einen kleinen Eindruck ermöglichen:

Sandra: Yoga bietet für mich die Möglichkeit, meinen Alltagsstress für einen Moment hinter mir zu lassen und mich zu entspannen. Ich nutze das Angebot bereits seit 6 Jahren und bin jedes Mal wieder begeistert, wie toll uns Dewar die Übungen vermittelt und anleitet.

Roswitha: Da ich meinen Mann schon seit 22 Jahren pflege, suche ich eine Möglichkeit, mich von meinem Alltagsstress zu erholen. Allein zu Hause fehlt mir die Motivation. Außerdem hat sich eine super nette Gruppe um Dewar gebildet, in der man sich austauschen kann. Mittlerweile bin ich schon etwas über 5 Jahre dabei und genieße diese Zeit, in der ich herunterkommen kann.

Christine: Ich fühlte mich vor circa zwei Jahren kurz vor einem Pflege-Burnout. Pflege kostet viel Kraft und Energie. Ich wollte nicht durch die Pflegebelastung krank werden. So suchte ich nach einem Angebot, welches mir helfen kann, mit der Pflegebelastung besser umzugehen. Durch Zufall (?) fiel mir ein Flyer von Dewar in die Hände, und seitdem genieße ich die Zeit der Entspannung, des Auftankens in einer Gruppe mit Teilnehmer*innen, die die besondere Situation nachvollziehen und verstehen können.

Karin: Die Yogastunde ist oft die einzige Denkpause in meiner Situation. Wenn irgend möglich, nutze ich die aufgezeichnete Stunde auch, um ein weiteres Mal in die seelische Pause zu gehen. Seit etwa 2 Jahren bin ich dabei. Es ist ein großes Geschenk in einer Lebensphase, die mich sehr oft an meine Grenzen führt. Auch für mich ist Loslassen sehr schwer, und durch die von Dewar sensibel geführten Übungen ist es eine sehr große Hilfe.